graz-schwarze-1

12 | Julian Schwarze | Klangvolle Stille

Der heute 20-jährige Julian Schwarze hat als 14-Jähriger begonnen, diesen Roman zu schreiben. Er entführt seine Leserinnen und Leser in eine Fantasywelt, deren Völker und Gestalten er eindrucksvoll zum Leben erweckt. Im Spiel mit erprobten Motiven der Abenteuerliteratur stellt sich dieses gelungene Erstlingswerk in die Tradition der großen Namen dieses Genres.

Julian Schwarze – Klangvolle Stille

Mandossar, der machthungrige und skrupellose Herrscher des Menschenvolkes, plant die Unterwerfung und Ausrottung aller anderen Völker des Westlichen und Östlichen Reiches. Der junge Einsiedler Preston, der sein Leben bislang in den Wäldern zugebracht hat, erfährt von einer geheimnisvollen Prophezeiung, derzufolge er dazu ausersehen ist, die einander feindlich gesinnten Elfen, Arasien, Bettas und Renz zu vereinen und auf den entscheidenden Kampf gegen Mandossars Truppen vorzubereiten. Preston, der allen Geschöpfen vorurteilsfrei entgegentritt, findet treue Gefährten, die ihm bei seinem waghalsigen Unterfangen zur Seite stehen – und in der schönen Elfe Shania seine große Liebe. Schlussendlich enthüllt sich ihm auch das Geheimnis seiner Herkunft, die der Schlüssel zu seiner Bestimmung ist.

Julian Schwarzes Roman Klangvolle Stille ist bei edition keiper erschienen.

Bei Pingeborg Graz bekommt ihr diese Woche den Prolog des Buches kostenlos als eBook!

Jede Woche frische Künstler in der Mailbox!

Unseren Newsletter abonnieren und immer am Laufenden bleiben.

Danke fürs Abonnieren.

Irgendwas ging schief.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.