villach-unkel-2

24 | Dorothee Unkel | wie_wo_was HEIMAT war_ist_wird

Ganz schön viel Heimat derzeit in Villach – wie das? Galeristin und Land-Art-Künstlerin Dorothee Unkel, die es vor Jahren nicht nur der Liebe wegen aus dem schönen Siegen in Deutschland zu uns in die Draustadt zog, lud ihre Künstlerschaft rund um den Kunstverein postWERK zur Interpretation der Begrifflichket Heimat ein.

villach-unkel-1 Der Ausstellungstitel wie_wo_was HEIMAT war_ist_wird steht als Platzhalter für die vielschichtigen Zugänge von Künstlerinnen und Künstlern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Teils völlig losgelöst von räumlichen Zuordnungen haben interessierte Ausstellungsgäste die Möglichkeit, zwischen den interdisziplinären Relikten der individuellen Auseinandersetzungen mit der Begrifflichkeit Heimat zu wandeln. Die Originalarbeiten von Wolfgang Abfalter, Katharina Acht, Aktrice, Barbara Ambrusch-Rapp, Fabian Freese, Arnold Kreuter, Inge Lasser, Priska Leutenegger, Alina Serebrennikov, Horst Strauss, Anita Wiegele und Christl Wiegele sind noch bis 13. März 2015 in der Villacher Postgasse zu sehen.

Eine spezielle KULT1.tv Inszenierung der ausgestellten Werke mit Wortsplittern von Interviews mit Menschen am Villacher Hauptplatz könnt ihr derzeit auch auf unseren knallgelben Stickern im Raum Villach sehen.

Aber, da war doch noch was! Ach ja, liebe „Doro“ Dorothee Unkel, eine Frage an dich.
pingeborg: Als Kulturaktivistin setzt du dich mit großem Engagement für die Sichtbarmachung des künstlerischen Potenzials sowie des gesellschaftlichen Miteinanders rund um die Draustadt und über die Ländergrenzen hinaus ein. Angenommen, irgend ein verrückter Umstand würde dich für ein Jahr nach, nun ja, sagen wir mal nach Australien verschlagen. Welche drei Dinge aus Villach dürften auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen?
Doro: In meinen Koffer kommt der schönste Kieselstein, der vor unserer Hütte am Dobratsch liegt. Das Gemeinschaftswerk, das ich von befreundeten Künstlerinnen und Künstlern der Galerie zu meinem Geburtstag bekommen habe, darf natürlich auch nicht fehlen. Und ein persönliches Kleinod vom Villacher Kunst-Advent „Weihnachten im Park“ ist mit dabei. Was genau das ist, darf mein Geheimnis bleiben.

villach-unkel-3Ausstellung wie_wo_was HEIMAT war_ist_wird
noch bis 13. März 2015 jeweils Di bis Fr von 10 bis 12:30 und 15 bis 18 Uhr
www.postWERK.at Kunstverein postWERK | Postgasse 6 | 9500 Villach

Tipp: Der im Vorfeld zu dieser Ausstellung erschienene postWERK-Katalog bietet einen schönen Überblick zu den Kunstvereinsmitgliedern und Wirkungsbereichen des Vereins:
www.yumpu.com/de/document/view/36695359/kunstverein-postwerk

Alle Fotos © postWERK
Bild ganz oben: Doro setzt Positionen…

Jede Woche frische Künstler in der Mailbox!

Unseren Newsletter abonnieren und immer am Laufenden bleiben.

Danke fürs Abonnieren.

Irgendwas ging schief.