Villacher Kirchtag 2009

Liebesgrüße aus Klagenfurt

Eigentlich mögen wir Klagenfurter die Villacher ja. Gibt’s leichtere Punktelieferanten für den KAC als den VSV?

Im Ernst: In einem sind die Villacher aber voraus: Mit dem Kirchtag hat Villach eine der größten Brauchtumsveranstaltungen Österrichs, dessen Tradition zurückgeht auf das Jahr 1225. Damals, so weiß es Wikipedia, verlieh Kaiser Friedrich den Villachern das Recht 14 Tage vor und 14 Tage nach Jakobi (25. Juli) einen Jahrmarkt zu feiern.

Wie dem auch sei, der Kirchtag ist ein rauschendes Fest über mehrere Tage (29. Juli bis 5. August), bei dem Klagenfurt auch einen Beitrag liefert: Projekt Ingeborg.

Dem Krichtagsblogger und Kleine Zeitung-Journalisten Georg Lux gefiehl pingeb.org so gut, dass er gleich Sticker einpackte und in Villach aufklebte. Die beiden Sticker befinden sich beim Café Latte und beim Hofwirt-Standl. Was sich darauf befindet, ist – wie immer eine Überraschung. Aber es hat einen Bezug zur Draustadt. Hier die Karte:

Fehler: eine Ebene mit der ID 2 existiert nicht!

Womöglich ist dies ein erster Schritt für eine Expansion in die Draustadt. Einfach ist das nicht, weil wir ja Kreative finden müssen. Aber schau ma amål!

Titelfoto: Ferdinand Neumüller/Villacher Kirchtag

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>