Netidee

Eine gute Idee wird wachsen

Wir wussten vom allerersten Moment an, dass Projekt Ingeborg eine gute Idee wäre! Jetzt haben wir’s schwarz auf weiß: Wir freuen uns darüber, dass dies auch die Juroren von netidee 2012 so sehen. pingeb.org wird am 22. November als eines von mehreren Projekten ausgezeichnet. Es wird durch die Internet Foundation Austria (IPA) gefördert.

Logo netidee

1000 Mal Dankeschön

Wir (Bruno Hautzenberger und Georg Holzer) hätten dieses Projekt niemals ohne die tatkräftige Unterstützung aus dem Freundeskreis umsetzen können.

  • Kerstin Rosenzopf bescherte uns die tollste Grafik, die man sich wünschen kann.
  • Verena Artiner half uns bei der grafischen Aufbereitung der Website.
  • Iris Wedenig liefert uns ständig Ideen beim Wichtigsten überhaupt: den Inhalten.
  • Daniel Gollner steuerte uns ein cooles Video bei und hilft uns auch beim zweiten.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die Kunstschaffenden aus Klagenfurt, ohne deren Werke das Projekt lediglich ein paar gelbe Sticker am Straßenrand wären.
Bedanken möchten wir uns auch bei den vielen Journalistinnen und Journalisten, ohne deren Hilfe wir die Idee nicht verbreiten könnten.
Danke auch an unsere Partner (STW Mobilität, Spar, Wörtherseeschiffahrt und viele Betreiber weiterer Örtlichkeiten in Klagenfurt) die unser Netzprojekt in den öffentlichen Raum bringen.
Dankeschön an alle, die kleine und große Beiträge für Projekt Ingeborg erbrachten und noch erbringen werden.

Große Pläne: Pingeb.org every Place

Mit der Zuerkennung der netidee-Auszeichnung ist auch eine Förderung verbunden. Diese bedarf zwar noch der formellen Zustimmung des IPA-Stiftungsrates, gibt uns aber die Möglichkeit besser zu werden (Usability) und vor allem zu wachsen.

Gerade weil wir der Meinung sind, dass Projekt Ingeborg eine gute Idee ist, arbeiten wir an der zweiten Phase. Wir wollen möglichst viele Nachahmer finden, die Kunstschaffende aus ihrer Region in ihrer Region bekannter machen wollen. Ob dies unter dem Namen “Projekt Ingeborg” oder unter anderem Namen erfolgt, ist für uns einerlei.

Die bisherigen Entwicklungsarbeiten (WordPress-Plugin) mitsamt einer Projektdokumentation werden Anfang November unter einer möglichst freien CC-Lizenz veröffentlicht. Und so sieht unser Traum, unsere Wunschvorstellung aus.

PEP the world

Ob’s dazu kommt, wird die Zeit zeigen. Wir möchten jedoch alles dafür tun, um möglichst viele von dieser Idee zu begeistern und dafür zu motivieren. Wir möchten Interessierten ein (hoffentlich einfaches) Werkzeug in die Hand geben. Aber der “Betrieb” eines pingeb.org-Projekts ist nicht ohne. Dazu gehört viel Zeit und Idealismus.

TEDx ViennaUm solche Idealisten zu finden, bekamen wir eine zweite große Chance: ein Auftritt bei der TEDx-Vienna am 3. November 2012. Wenn die Präsentation dort gut ist, haben wir (ganz theoretisch) ein globales Publikum, das an Neuem und an Innovation interessiert ist.

Wenn wir überzeugen können, kommt das Video vielleicht in den Stream der großartigen Videos der besten Konferenz überhaupt. Hoffentlich. Denn Projekt Ingeborg ist … AN IDEA WORTH SPREADING.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>