Paul Martin

14 | Paul Martin | Die Wettmafia

Paul Martin kommt ursprünglich aus Tirol, ist aber schon als Baby in den sonnigen Süden Österreichs, nach Kärnten übersiedelt. Über 35 Jahre lang reiste er ständig um den Erdball. Längere Aufenthalte gab es dabei in USA, Südamerika und Asien, sowie Italien, Spanien und Deutschland. Nach seiner Berufsausbildung als Bürokaufmann übte er verschiedenste Berufe aus wie Servicetechniker, Verkaufsleiter, Geschäftsführer, Unternehmer und Gastwirt.

Heute lebt er in Klagenfurt, möglicher Weise der schönsten Stadt der Welt. Er ist seit 24 Jahren sehr  glücklich verheiratet und Vater mehrerer Kinder. Seit 2011 arbeitet er als Schriftsteller und Buchautor. „Die Wettmafia“ ist sein Debütkriminalroman und gleichzeitig die Geburt des kernigen Kärntner Kriminalinspektors Frank Remmiz.

Cover - Die Wettmafia - Kärnten Krimi

Paul Martin ist an einem 13. geboren. Das alleine ist schon Unglück genug, meint er. Daher gibt es in keinem seiner Bücher ein Kapitel 13, so wie es in guten Hotels kein Zimmer 13 und keine 13. Etage gibt.

Die Wettmafia – der Kärnten Krimi. Im Klagenfurter Stadion wird in der Gästekabine ein Fußballspieler ermordet aufgefunden. Inspektor Frank Remmiz entdeckt bei seinen Ermittlungen, dass der Ermordete in einen internationalen Wettbetrug verwickelt war. Doch je näher Remmiz und seine Assistentin dem Täter kommen, umso gefährlicher wird der Fall für sie persönlich.

Links:

Hinweis: Eine Leseprobe von “Die Wettmafia” gibt es bei den knallgelben Stickern von Projekt Ingeborg. Wer für den Erstkontakt mit den Stickern gerüstet sein will, sollte vorher einen Sprung unter “Hilfe” vorbeischauen. Hier gibt’s Links zu einer kostenlosen Lese-App für .epub-Dateien.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>